NEWS

Gelungener Auftakt für die U12 und die U14


Ermutigendes Debüt der zwei jüngsten Mannschaften des Basketballverein Schwerin: am ersten Spieltag trifft die U12 mit hoch erhobenem Kopf auf den starken SC Ostseebad Boltenhagen und die U14 erringt einen überzeugenden Sieg über den EBC Rostock U13 II.


Gelungener Auftakt U12 und U14 | Basketball Schwerin

Letztes Wochenende haben in MV die Jugendmeisterschaften der Oberliga begonnen. Beide Teams des Basketballverein Schwerin bestritten am ersten Spieltag ein Heimspiel. Die aktuelle Gesundheitssituation hat seitens des Vereins zu einem speziellen Hygieneplan für den Spielbetrieb geführt; die Beschränkungen haben dem tollen, sportlichen Tag allerdings keinen Abbruch getan.

Zu Beginn hat die U12 den SC Ostseebad Boltenhagen empfangen, eine Mannschaft von hohem Niveau und schon einiger Erfahrung. Die Jungs des Heimvereins spielten hingegen fast alle ihre offiziell erste Partie und bezahlten ihre Aufregung zu Beginn des Spiels, um dann von Minute zu Minute an der Herausforderung zu wachsen; und das trotz des großen Punkteunterschieds.

Die U14 haben gegen den EBC Rostock U13 II einen super Start hingelegt und schon im ersten Viertel einen zweistelligen Vorteil erspielt, den der Gegner nicht mehr aufholen konnte. Die Verteidigung der Mannschaft von Coach Seifert überzeugte von der ersten bis zur letzten Minute.

Am nächsten Spieltag, Samstag 24. Oktober, sind beide Mannschaften in Rostock zum Auswärtsspiel, die U12 um 10 Uhr gegen den EBC blau und die U14 um 13 Uhr gegen den EBC U13 I. U12, 1. Spieltag

Basketballverein Schwerin – SC Ostseebad Boltenhagen 19:115 (7:55) Für den BV Schwerin waren auf dem Spielfeld: Friedrich Baranyai, Paul Behrendt, Agoston Csabay, Aydin Mirzayev, Elias Nixdorf, Ian Schattinger Walters, Caspar Zimny. Coach: Paolo Cianci.

U14, 1. Spieltag

Basketballverein Schwerin – EBC Rostock U13 II 54:38 (23:12)

für den BV Schwerin waren auf dem Spielfeld: Lukas Birk, Tim Fritsche, Lennard Räth, Gustav Rosenstein, Emil Schäfer, Alexander Teich, Calvin Zapfe. Coach: Philipp Seifert.